Finanzpolsters Erfahrung mit Mintos

Erfahrungen mit Mintos und wie 12% p.a zu schaffen sind

In diesem Artikel erfährst du, wie Finanzpolster mit Mintos sein passives Einkommen steigert und wie du ebenso hohe Renditen erwirtschaften kannst.

Finanzpolster ist schon seit über einem Jahr ein zufriedener Kunde von Mintos. Während dieser Zeit hat sich einiges getan. So wurde die Homepage mehrfach angepasst und es gibt sogar einen deutschen Support.

Die Homepage ist sehr intuitiv und einfach zu bedienen

Die Anmeldung auf Mintos geht schnell und problemlos

Nach erfolgreicher Anmeldung überweist du einen gewünschten Betrag auf dein Investorenkonto. (Anmerkung  Feb. 2018: Mintos hat die Bank für EUR Überweisungen geändert, mehr dazu im nächsten Update) Die Überweisung dauert in der Regel 2-3 Werktage. Finanzpolster hat mehrere Rücküberweisungen getestet, die ebenso zwischen 2-3 Werktage dauern. Vorher muss man noch eine Passkopie zwecks Legitimation raufladen.

Nun gut, das Geld ist auf dem Investorenkonto, was dann? Jetzt hast du die Wahl entweder manuell deine Kreditprojekte auszuwählen oder den Auto-Invest einzustellen, der für dich nach deinen Vorgaben investiert.

Manuelles Investment

Gehe dazu auf den Reiter „Darlehensnotierungen“. Unter Darlehensnotierungen werden – wie in der unten angeführten Abbildung ersichtlich – alle verfügbaren Darlehen aufgelistet. Zusätzlich kann man nach Ländern, Laufzeit, Zinssatz, Währung, Darlehenstyp, Darlehensanbahner usw. filtern.

Mintos P2P Kredite Darlehensnotierung

Für dich könnte auch interessant sein, wofür der Kredit verwendet wird, und welche Besicherung der Kreditnehmer hat. Klicke dazu auf die jeweilige ID Nummer.

Werbung

Werbung

In unserem Beispiel handelt sich um ein Hypothek Kredit

Mintos P2P Kredite Hypothek Kredit
Mintos P2P Kredite Hypothek Kredit Darlehensdetail

Die Kreditnehmerin ist 35 Jahre alt und braucht für die Finanzierung ihres 56m2 Apartments einen Kredit in Höhe von 15.750,00 Euro, der bis September 2021 läuft.

Der Investor erhält eine Verzinsung von 12,9% und kann sich ab 10 Euro beteiligen. Ungefähr 825 Euro stehen für Investitionen noch zu Verfügung.

Interessant ist die Kennzahl LTV, die für Loan To Value steht. In unserem Beispiel haben wir einen ursprünglichen LTV von 66% (15.750,00 Euro / 24.000,00 Euro [Wert der hinterlegten Immobilie]). Je niedriger die Kennzahl , desto weniger riskant ist das Kreditprojekt.

Auto Invest

Nach vordefinierten Kriterien (Länder, Laufzeit, Darlehenstyp, Währung, Zinssatz, Rückkaufgarantie, LTV etc.)  kannst du mit dem Auto Invest in passende Kreditprojekte investieren. Um dein Auto Invest Portfolio einzustellen, klicke auf den Reiter „Auto Invest“ und danach auf „Neues Auto-Invest-Portfolio anlegen“.

Da die manuelle Investition recht zeitaufwendig ist und sonst wenig Vorteile bringt, investiert Finanzposter ausschließlich mit Auto Invest Funktion.

Mintos P2P Kredite Auto Invest 1
Mintos P2P Kredite Auto Invest 2

Nach folgenden Kriterien hat Finanzpolster sein Auto Invest eingestellt:

  • Zinssatz ab 9,9%
  • (Rest)Laufzeit maximal 1 Monat, damit das Geld schneller abgezogen werden kann. Finanzpolster ist der Meinung, wenn jemand bisher den Kredit bedient hat, wird der oder die den letzten Monat auch noch tilgen. Ob das stimmt, keine Ahnung. Zumindest klingt es logisch oder? ?.
  • Nur mit Rückkaufgarantie. Zur Erinnerung: wenn der Kreditnehmer mehr als 60 Tage in Verzug ist, kauft der Darlehensgeber (Darlehensanbahner) den Kredit wieder zurück. Der offene Betrag und alle Zinsen, die bis dahin angefallen sind, werden dem Investor auf das Konto überwiesen.
  • Alle Länder und Darlehenstypen

Macht es Sinn die Kriterien noch enger zu definieren?

Zu Beginn hat Finanzpolster versucht das Risiko seines Portfolios zusätzlich zu reduzieren, indem nur Projekte mit niedrigen LTV ausgewählt wurden. Leider kann man sich nicht immer nur die Rosinen rauspicken. Durch diese Einschränkung hat der Auto Invest kaum Projekte gefunden.

Wie schaut es jetzt mit den Renditen aus?

Mintos P2P Kredite 12% Rendite

Wow, die jährliche Nettorendite ist 12,60%. Das ist nicht schlecht oder? Insbesondere, weil alles nur passiv nebenbei läuft.

Wenn du jetzt gut aufgepasst hast, wirst du sehen, dass die Zinsen nicht mit der angegebenen Rendite zusammenpassen. Hat Mintos einen Fehler gemacht oder hat Finanzpolster die Zahlen mit Photoshop verschönert? Diese Unstimmigkeit lässt sich leicht erklären. Gegen Ende 2016 hat Finanzpolster sein Investment auf ungefähr 3000 Euro erhöht, daher die Höhe der Zinsen.

Was ist sonst noch interessant in der Grafik?

Servicegebühren??? Wie jetzt, ist das nicht kostenlos für den Investor? Die 0.1 EUR Servicegebühr ist für den Verkauf der Kreditforderungen im Sekundärmarkt angefallen. Anmerkung: Im Sekundärmarkt kannst du Kreditforderungen abzüglich einer Servicegebühr mit einem Auf- oder Abschlag kaufen oder verkaufen. Damit hast du die Möglichkeit deine Liquidität bzw. deine Renditen nochmal zu verbessern. Anmerkung Feb 2018: Es fallen im Sekundärmarkt keine Servicegebühren mehr an. Mehr dazu im nächsten Update.

Fazit

Meine Erfahrung mit Mintos *fällt sehr positiv aus. Mit einer jährlichen Rendite von 12,60% kann man sich sehen lassen. Es kommen fast wöchentlich Zinsen auf das Konto, was sehr motivierend ist. Die Homepage ist sehr intuitiv und gut strukturiert. Mit dem Auto Invest kann man schnell und bequem in Kreditprojekte investieren. Nichtsdestotrotz soll man das Risiko, trotz Rückkaufgarantie einiger Darlehensanbahner, nicht außer Acht lassen. Die Garantie der Darlehensanbahner ist nur nur so gut wie der Darlehensanbahner selber. Daher solltest du dein Investment immer in viele Kreditprojekte, Darlehensanbahner und Plattformen streuen.

Bist du noch nicht bei Mintos und willst es gerne testen? Melde dich jetzt hier* an. Du bekommst 1% Bonus auf dein Investment während der ersten drei Monate und Finanzpolster bekommt ebenso eine kleine Provision, mit der die Seite finanziert wird.

Wenn du mehr über P2P Kredite erfahren möchtest, lese diesen Artikel. Weitere Infos zu Mintos findest du in meinem letzten Beitrag. Hast du schon von Crowdfunding gehört? Lese dazu Was ist Crowdfunding? und 6 gute Gründe für Crowdfunding

Abonniere den kostenlosen Newsletter und bekomme regelmässig Infos zu den neuen Artikeln.

 

*affiliate Link

Teile deine Meinung!

Was ist deine Meinung zu Mintos? Hast du auf Mintos schon Erfahrungen gesammelt? Wie hast du dein Portfolio konfiguriert? Schreibe einen Kommentar und teile deine Erfahrungen!

Gleich weiterlesen...

Kommentare

  • Servus!

    Ein paar Gedanken zu deinen Auto-Invest-Einstellungen:

    Die Idee mit der Zahlungswilligkeit in Zusammenhang mit der Restlaufzeit ist ganz gut. Ich würde jedoch aufpassen, dass eine laufende Tilgung erfolgt und nicht zu Laufzeitende der größte Brocken zu zahlen ist (z. B. üblich bei Autokrediten).

    Bei den Ländern würde ich auch immer das BIP/Kopf zur Risikoermittlung berücksichtigen.

    Mich würde interessieren, wie du das Thema Steuern behandelst. Soweit ich weiß, ist ein „Verlustausgleich“ ja leider nicht möglich.

    • Servus Stephan,

      danke für deinen Kommentar und deinen Tipp. Ich investiere vorwiegend in kurzlaufende Kredite 1-3 Monate. Dabei sind Kredite mit Endtilgungen aber auch laufende Tilgungen.
      Um das Risiko zu minimieren, investiere ich bei unterschiedlichen Darlehensanbahnern. Die Idee BIP/Kopf der Länder zur Risikoermittlung einzubeziehen, finde ich ganz gut.

      Ich bin kein Steuerexperte, so viel ich weiß, war es in Deutschland bisher so, dass Verlustausgleich nicht möglich war. 2017 gab es aber eine neue Rechtsprechung, die einen Verlustausgleich erlaubt. Sprich Zahlungsausfall eines P2P Kredits kann mit dem Gewinn durch P2P Kredit entgegengerechnet werden. Für Österreich sehe ich das sehr ähnlich. Aber glücklicherweise bin ich vor einem Ausfall bisher verschont geblieben 😉

      schöne Grüße aus Wien

  • Hallo Finanzpolster,
    danke für deinen Bericht zu Mintos. Mittlerweile bist du schon länger bei Mintos. Wann können wir mit einem weiteren Update von deiner Erfahrung mit Mintos rechnen?

    • Hi Younginvestor,
      danke für deinen Kommentar. Ja, einen neuen Bericht zu Mintos wird in den nächsten Wochen erscheinen. Also abonniere den kostenlosen Newsletter, um keine Artikel zu verpassen 😉

  • Ich bin seit August 2016 auf Mintos und habe bis jetzt noch keine negativen Erfahrungen damit gemacht. Zwar bin ich mit meiner Konfiguration noch nicht an die hier beschriebenen 12% p.a. herangekommen aber ~11% p.a. sind auch nicht zu verachten. Da ich aktuell bei Mintos eine etwas höhere Rendite erziele als bei Twino würde ich Mintos eher bevorzugen.

    • Hi Thomas,

      danke für deinen Kommentar. 11% p.a ist auch nicht schlecht. Bei mir hat Mintos aktuell auch eine höhere Rendite als Twino, aber zwecks Diversifikation bin ich bei beiden Plattformen aktiv.

      schöne Grüße

  • Habe nach langem Überlegen nun auch bei Mintos investiert, der Artikel war für mich dabei sehr hilfreich, etwaige Unklarheiten auszuräumen und allfällige Fragen zu beantworten.

    • Hi Florian,
      Danke für deinen Kommentar. Freut mich, dass der Artikel dir geholfen hat.

      Viel Erfolg und poste bei Gelegenheit deine gesammelten Erfahrungen.

  • Ich habe mich vor kurzem bei Mintos angemeldet und schon einen kleinen Betrag investiert. Mittlerweile bekomme ich fast jeden 2. Tag Zinszahlungen. Werde mein Investment im nächsten Jahr weiter erhöhen, wenn alles weiterhin so gut läuft.

    • Hallo Anna,
      danke für deinen Beitrag. Freut mich, dass du mit Mintos auch gute Erfahrungen gemacht hast. Hast du sonst weitere Plattformen getestet?

      schöne Grüße

  • Was mich besonders interessieren würde ist, wie die Versteuerung bei ausländischen Investments im Allgemeinen aussieht. In solchen Fällen muss man ja die Gewinne selber versteuern – aber gelten da beispielsweise auch schon die, die – wie zB hier bei Minto – auf deren Verrechnungskonto liegen? Ich würde mich über einen Beitrag in diese Richtung freuen.

    • Hi Phil,
      danke für deine Frage. Grundsätzlich sind Investment im Ausland mit der Steuererklärung zu versteuern. Gewinne auf dem Verrechnungskonto sind ebenso zu versteuern und nicht erst nach Rückführung auf das österreichische/deutsche Konto. Ich hoffe, dass ich deine Fragen beantwortet habe.
      schöne Grüße

        • Hi Paul,
          Die großen Unterschiede zwischen Mintos und Twino ist, dass Twino
          eine Buy Back Garantie schon nach 30 Tage anbietet
          viele kurzlaufende Kredite (Payday Loan) bis zu 1 Monat hat
          App für IOS und Android anbietet.

          schöne Grüße aus Wien

Teile deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Melde Dich für den Newsletter an!

Finanzpolster veröffentlicht regelmäßig neue Artikel zum Thema finanzielle Freiheit und Sicherheit. Verpasse keine Finanzpolster Artikel mehr!

Kommentare

Melde Dich für den Newsletter an!

Finanzpolster veröffentlicht regelmäßig neue Artikel zum Thema finanzielle Freiheit und Sicherheit. Verpasse keine Finanzpolster Artikel mehr!