Über 11% Rendite mit P2P Krediten auf Mintos

P2P Kredite Über 11% Rendite mit P2P Krediten auf Mintos

Im letzten Artikel wurde schon allgemein über P2P Kredite berichtet. In diesem Beitrag wird die vielversprechende Plattform Mintos* aus dem Baltikum vorgestellt. Ebenso wird die Frage beantwortet, ob du risikolos 11% Rendite im Jahr machen kannst.

Wie alles begann

Finanzpolster ist seit Mitte 2014 schon fleißig dabei Kredite auf der Plattform Lendico.at (Österreich) zu vergeben. Obwohl es immer sehr gut gelaufen ist, gab es seit Frühjahr 2016 kaum Kreditprojekte auf Lendico, die zustanden kamen.

Nach längerer Recherche ist Finanzpolster auf die Kreditplattform Mintos gestoßen. Mintos, eine Online P2P Plattform aus Lettland warb letzten Sommer (7/2016) mit einer Rendite von über 12% p.a und mit einer Ausfallhaftung der Kreditprojekte. Das klang zu gut um wahr zu sein und machte Finanzpolster sehr neugierig. Also beschloss er sein Investment auf Mintos zu erweitern.

Was ist Mintos?

Mintos wurde im Jahr 2015 in Lettland gegründet und sieht sich selber als weltweit agierender Online-Markplatz für Kredite. Seitdem verzeichnet die Plattform enormes Wachstum.

Mintos Vergebene Darlehen

Bis Anfang September 2017 wurden schon 305.713.757,00 Euro investiert und die Zahl der registrierten Investoren ist auf 32.680 gewachsen. Gemäß Plattform wurden schon 6.852.013 Euro Zinsen an Investoren ausgezahlt. Momentan wirbt Mintos mit einer durchschnittlichen Rendite von 11,85% (Stand 09/17).

Wieso ist Mintos anders als viele andere P2P Plattformen?

Mintos Darlehenanbahner

Im Gegensatz zu den klassischen P2P Plattformen, wie Lendico, Auxmoney trittst du als Investor nicht als Kreditgeber auf. Statt einen Kredit direkt zu finanzieren, kaufst du dir einen Teil der Forderungen aus Krediten, die schon vergeben wurden. Die Forderungen werden von den Darlehensanbahnern
(Loan Originator) an Investoren abgetreten. Darlehensanbahner wiederum sind internationale Unternehmen (keine Banken), die nach jeweiligem nationalem Recht Kredite vergeben dürfen.

Breites Portfolio an möglichen Investments

Als Investor kannst du in

  • 8 Darlehenstypen (siehe Abbildung oben, Kurzzeitkredite und Pfandkredite fehlen in der Abbildung)
  • 11 Ländern (unter anderen in China, Estland, Lettland, Dänemark, Spanien, Tschechien und Polen)
  • 7 verschiedene Währungen (z.B. EUR, GBP, RON, POL, CZK)

investieren.

Risikoloses Investieren durch Rückkaufgarantie der Darlehensanbahner?

Manche Darlehensanbahner bieten eine Rückkaufgarantie (Buy Back Guarantee) an. Das heißt wenn ein Kredit mehr als 60 Tage im Verzug ist, wird der Kredit automatisch zurückgekauft. Du erhältst den offenen Kreditbetrag plus Zinsen, die bis dahin aufgelaufen sind. Großartig oder?

P2P Kredite sind leider auch keine eierlegende Wollmilchsau. Das Risiko wird nur verschoben.

Investoren sollen immer bedenken, dass die hohen Renditen vom hohen Risiko kommen. Die Rückkaufgarantie ist nur so sicher wie der Garantiegeber selber!! Sollte ein Darlehensanbahner nicht in der Lage sein die Kreditforderungen zurückzukaufen und der Kreditnehmer zahlungsunfähig ist, ist
im schlimmsten Fall mit einem Totalverlust zu rechnen.

Werbung

Werbung

Wieso sind so hohe Renditen überhaupt möglich?

Nun ja, die Darlehensanbahner vergeben Kredite in Ländern, die im Gegensatz zu Österreich und Deutschland eine geringe Bankenabdeckung haben. Durch den schwachen Wettbewerb und zum Teil Fokussierung auf Firmenkunden, bekommen private Darlehensnehmer insbesondere mit schwächeren Bonität kaum oder nur mit sehr hohen Zinsen einen Bankkredit.

Fazit

Mintos ist sicherlich ein beindruckendes Unternehmen mit viel Wachstumspotential. Schon jetzt haben sich 32.680 Investoren registriert und schon 305.713.757,00 Euro investiert. Ebenso sind Renditen von über 11% p.a. sehr verlockend. Allerdings solltest du im Hinterkopf behalten, dass hohe Renditen mit hohem Risiko Hand in Hand gehen. Auch wenn die Plattform bzw. der Darlehensgeber eine Rückkaufgarantie anbietet, bedeutet es lange nicht, dass das Risiko 0 ist. Rückkaufgarantie ist nur so sicher wie der Garantiegeber selber!!

Für Finanzpolster ist die Plattform dennoch sehr interessant. Ihm ist das Risiko durchaus bewusst. Im nächsten Beitrag zeigt dir Finanzpolster wie er mit Mintos* 12,6% p.a Rendite macht und worauf er bei seinen P2P Investment auf Mintos schaut.

Solltest du noch nicht bei Mintos sein und es gerne testen möchtest, melde dich hier* an. Du bekommst 1% Bonus auf dein Investment während der ersten drei Monate und Finanzpolster bekommt ebenso eine kleine Provision, mit der die Seite finanziert wird.

Hast du schon Erfahrungen mit Mintos gemacht? Teile mit uns deine Erfahrungen.

 

*affilliate link

Gleich weiterlesen...

Kommentare

  • Servus Finanzpolster
    ich war am Anfang etwas skeptisch als ich von Zinsen über 10% gelesen habe. Nach längeren Recherche habe ich mich doch entschlossen einen kleinen Betrag zu investieren. Für mich steht nicht die Rendite sondern die Erfahrung im Vordergrund. Habe bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Mintos gewinnt immer mehr an Kunden und Partnern. Nichtsdestotrotz werde ich mein Engagement bei Mintos klein halten. Safety first.

    • Servus Besserwisser,
      danke für deinen Kommentar. Super, dass du mit Mintos auch gute Erfahrungen gemacht hast.
      Bei mir war es auch so, dass ich aus reine Neugier bei Mintos begonnen habe. Habe aber mit der Zeit die Einlage etwas erhöht. Hast du sonst andere Plattformen getestet?

      schöne Grüße

Teile deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare