So kaufstdu deinen ersten ETF an der Börse

So kaufst du deinen ersten ETF

Kategorie:

Im letzten Blogartikel hast du erfahren, welche Vorteile ein ETF-Sparplan haben kann und wie du ganz einfach deinen passenden ETF Sparplan selbst errichtest. Doch nicht jeder ETF ist bei jedem Broker sparplanfähig. Daher zeige ich dir heute, wie du deinen ersten ETF an der Börse und außerbörslich kaufen kannst.

Ich selbst nutze hauptsächlich den Broker flatex. Daher werde ich die wichtigsten Schritte für den Kauf deines ersten ETFs auch anhand von flatex erklären.

Auch wenn du einen anderen Broker hast, vom Prinzip her ist der Ablauf sehr ähnlich.

Suche deinen ETF mit ISIN oder Namen

ETF beim Onlinebroker Flatex suchen

So wie im letzten Blogbeitrag zeige ich dir, wie du den Comstage MSCI Word Emerging Markets ETF mit der ISIN LU0635178014 kaufst. Warum diesen ETF? Im Artikel „Wie findest du den passenden ETF?“ habe ich beschrieben, nach welchen Kritieren du aus einer Vielzahl an Optionen den für dich passenden ETF auswählen kannst.  Comstage MSCI Word Emerging Markets  war der Gewinner.

Nutze die Suchfunktion bei flatex um deinen ETF mit der ISIN oder dem Namen zu finden.

Entscheide dich auf welchen Börsen- oder Handelsplätzen du deinen ETF kaufen möchtest

Nach erfolgreicher Suche zeigt flatex relevante Informationen zum ETF. Du siehst als erstes den Kursverlauf des ETFs in einem Chart. Für mich als Nicht-Charttechniker sind die Chartinformationen allerdings kaum relevant. Daher werde ich nicht genauer auf den Chart eingehen.

ETF Chart und Wertpapierinformationen beim Onlinebroker Flatex

Unter „wesentliche Wertpapierinformationen“ findest du noch weitere Details des ETFs.

Kursinformationsfenster

Scrolle etwas auf dieser Seite nach unten und du findest die Kursinformationen des ETFs.

Onlinebroker Flatex ETF Kursinformationen

Lass dich von den vielen Zahlen und Feldern nicht irritieren. Damit du einen besseren Überblick bekommst, gehe ich auf die unterschiedlichen Spalten noch genauer ein, bevor ich zum eigentlichen Kauf des ETFs komme. Du kannst diesen Abschnitt auch überspringen, wenn du nicht so ins Detail gehen möchtest.

Was bedeutet die Spalte …

Börse?

Du hast nun die Möglichkeit über Börsenplätze wie XETRA, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart ETF-Anteile zu kaufen.

Darüber hinaus kannst du deine ETF-Anteile über flatex, Lang&Schwarz, Baader Bank AG, Commerzbank, gettex außerbörslich kaufen. Welche außerbörslichen Anbieter es gibt, hängt von deinem Broker ab.

Börslicher Handel Vs. Außerbörslicher Handel

Außerbörslicher Handel bedeutet, wie der Name schon sagt, dass Orderaufträge nicht über die Börse abgewickelt werden. Du handelst direkt mit einem Makler (in der Regel Investmentbank oder Großbank) oder Emittenten.

  • Vorteil: längere Handelszeiten bis 22:00, keine Börsengebühren (nur Ordergebühr von deinem Broker), Kauf zu einem Fixpreis und schnelle Ausführung
  • Nachteil: schlechtere Kurse als wenn du direkt über die Börse kaufst. Der Handel ist unreguliert, da es keine Handelsaufsicht gibt.

Ich kaufe aufgrund von längeren Handelszeiten oft außerbörslich. Bei kleinen Beträgen gibt es zwischen börslichem und außerbörslichem Handeln kaum einen merklichen Unterschied.

Letzter Umsatz?

In dieser Spalte siehst du, wann das letzte Mal ein Käufer mit dem Verkäufer gehandelt hat.

Letzter Kurs?

Letzter Kurs ist der historische Kurs zu dem der Käufer und Verkäufer zum letzten Mal gehandelt haben. Achtung, dieser Kurs liegt in der Vergangenheit und muss daher nicht mit dem aktuellen Kurs übereinstimmen.

Vielleicht geht es dir so wie mir damals. Als ich Börsenneuling war, war ich etwas verwundert, warum sich die letzten Kurse zwischen den Börsen/Handelsplätzen unterscheiden. In unserem Screenshot siehst du bei „flatex Preis“ einen Kurs von 40,015 EUR und bei Lang & Schwarz 39,889 EUR.

Wieso ist das so und welcher Börsen/Handelsplatz ist besser?

Wenn du genauer hinschaust, liegen ungefähr 1 Stunde Unterschied zwischen den beiden historischen Kursen. Daher ist es ganz klar, dass die Preise unterschiedlich sind. Auch wenn wir zwei Kurse zur selben Zeit verglichen hätten, hätten wir geringfügig unterschiedliche Kurse.

Wieso ist das so?

Stell dir vor, es gibt einen Bazar mit mehreren Marktständen, die unter anderem denselben Kaffee verkaufen. Selten werden sich alle Käufer und Verkäufer auf den gleichen Preis einigen, obwohl die Ware gleich ist. So gibt es Käufer, die für 1kg Kaffee 10 EUR, während andere die gleiche Menge Kaffee 11 EUR zahlen.

Diff in Prozent?

Zeigt den prozentualen Kursunterschied zum letzten Kurs vom Vortag.

Volumen /kumuliert?

Das Volumen zeigt die Stückzahl der letzten Transaktion zwischen Käufer und Verkäufer. „Kumuliert“ spiegelt das gesamte Handelsvolumen bis zum Zeitpunkt der letzten Transaktion wider.

Warum ist das für dich relevant??? ->Je höher das Handelsvolumen ist, desto liquider ist der Börsen/Handelsplatz!!!  Wenn an diesem Börsen/Handelsplatz viel gehandelt wird, kommen in der Regel auch mehr Marktteilnehmer hinzu. Je mehr Teilnehmer am Börsenplatz handeln, desto wahrscheinlicher ist, dass du zu deinem gewünschten Kurs kaufen kannst. Logisch oder?

Finanzpolstertipp: Wähle daher Börsen/Handelsplätze mit hohen kumulierten Handelsvolumen (=hohe Liquidität).

Geld /G-Vol Vs Brief/ B- Vol?

In unserem Beispiel würden Käufer auf der Börse Xetra 736 Stück ETF Anteile („G-Vol“) jeweils zum Preis von 39,898 EUR („Geld“ oder Geldkurs genannt) kaufen. Die Verkäufer würden für den Preis (je ETF Anteil) von 39.985 EUR (Brief oder Briefkurs genannt) 64 Stück ETF Anteile („B-Vol“) verkaufen. Da sie sich nicht genau einigen können, kommt noch keine Transaktion zustande.

Du kannst dich gut an Geld- und Briefkurse orientieren, wenn du deine Order platzieren möchtest.

Wenn ein Börsen/Handelsplatz den Zusatz „realtime“ hat, siehst du automatisch die aktuellen Geld -und Briefkurse. Daher können sich die Kurse innerhalb von Minuten mehrmals ändern. Bei allen anderen Börsen/Handelsplätzen wie z.B Xetra, Düsseldorf und Frankfurt sind diese Kurse in der Regel 10-15 Minuten verzögert. Klicke auf den Button „RT“ wie Realtime, um so die neuen Kurse zu sehen. Oft sind Realtimekurse kostenpflichtig. Keine Sorge bei flatex hast du ein gewisses kostenloses Kontingent an Realtimeabfragen zur Verfügung.

Finanzpolstertipp: Immer den Börsenplatz mit den niedrigsten Briefkurs wählen?  Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Strategie nicht wirklich viel bringt. Da die Kurse sich sehr schnell ändern und du eine gewisse Zeit brauchst, bis du deine Order platziert hast.

Hoch/Tief?

Unter dieser Spalte findest du die Höchst- und Tiefstkurse des heutigen Tages.

So kaufst du deinen ETF im außerbörslichen Handel

Nun nachdem wir uns einen Überblick verschafft haben, zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du ETF Anteile im außerbörslichen Handel kaufst.

Ich habe mich für “flatex Preis(TRG)“ entschieden, weil dieser Platz das höchste Handelsvolumen im außerbörslichen Handel hat. Ein Klick auf „K“ wie Kaufen und du kommst auf die Ordermaske.

Onlinebroker Flatex ETF Ordermaske

Lass dich nicht beirren, der Preis 40,015 EUR am rechten Rand ist ein Vergangenheitswert (=der letzte Kurs) und ist nicht notwendigerweise der momentane Marktpreis.

Es gibt 2 Handelsarten: Preisanfrage vs. Limitorder

Bei der Preisanfrage wird dir ein Preis angeboten, zudem du sofort handeln kannst.

Broker Flatex ETF Ordermaske Preisanfrage

Innerhalb von 20 Sekunden musst du entscheiden, ob du die Transaktion zu diesem Preis ausführen möchtest.

Alternativ kannst du als Handelsart Limitorder wählen

Danach wählst du einen Ordertyp. Die Bekanntesten sind Market und Limit.

Bei Market kaufst du zum nächstbesten verfügbaren Marktpreis. D.h die Order wird sofort ausgeführt, wenn jemand am Markt etwas verkaufen möchte.

Finanzpolstertipp: Das machst du in der Regel nur, wenn du sehr dringend die Aktie bzw. den ETF kaufen möchtest und am außerbörslichen Handelsplatz momentan kein Kursangebot vorhanden ist. (z.B. am Wochenende oder nach 22:00)

Onlinebroker Flatex ETF Ordertyp Auswahl

Bei Limit kannst du deinen gewünschten Kurs eingeben. Sollte dieser Kurs innerhalb des Gültigkeitsdatums erreicht werden, wird die Order ausgeführt. In der Regel ist Limitorder sicherer als Marketorder, da du im Vorhinein weißt zu welchem Kurs du maximal kaufen wirst.

Das Gültigkeitsdatum kannst du sowohl bei Limit- als auch bei Marketausführung auf ein beliebiges zukünftiges Datum ändern.

Danach einfach auf „Eingaben übernehmen“ klicken. Je nach Broker musst du den Kaufauftrag mittels SMS Tan, Tan-Karte oder Passwort nochmal verifizieren.

Gratuliere, du hast deinen ersten Kauforder  getätigt. Ob du jetzt eine Einzelaktie wie SAP oder Allianz kaufst oder ein ETF ist vom Vorgang her genau gleich😉.

So kaufst du deinen ETF im börslichen Handel

Broker Flatex ETF im börslichen Handel kaufen

Natürlich kannst du deinen ETF auch über die Börse kaufen. Wie ich oben schon beschrieben habe, wählst du am besten den Börsenplatz aus, wo viel gehandelt wird. (hohes kumuliertes Volumen).

Unser ETF wird gerade bei Xetra und München am meisten gehandelt. Wählen wir den Börsenplatz Xetra.

Broker Flatex ETF im börslichen Handel kaufen Ordermaske

Genauso wie beim außerbörslichen Handel kannst du im Feld Ordertyp Limit und Market wählen. Der große Unterschied zum außerbörslichen Handel ist, dass du keine Preisanfrage stellen kannst. Sprich, entweder du kaufst mit einer Limit Order (wenn ein gewisser Kurs erreicht wird, wird die Order ausgeführt) oder du kaufst zum nächstbesten Kurs (Market).

Finanzpolstertipp: Setze eine Limit Order, um deinen ETF zum gewünschten Kurs zu kaufen, auch wenn die Order nicht sofort ausgeführt wird.

Fazit:

Der Kauf einer Aktie bzw. ETF ist keine Raketenwissenschaft, unabhängig wo du dein Wertpapierdepot hast. Überlege zuerst, ob du börslich oder außerbörslich kaufen möchtest. Der außerbörsliche Handel punktet mit längeren Handelszeiten und der sofortigen Ausführung der Order zu einem Fixkurs. Dafür musst du  einen etwas schlechteren Kurs in Kauf nehmen.

Kaufe grundsätzlich immer auf Handelsplätze mit hohen kumulierten Handelsvolumen. So erhöhst du deine Chance deine Wertpapiere zu deinem gewünschten Preis kaufen zu können.

Wenn du noch mehr über ETFs erfahren möchtest, lese hier weiter.

Du bist dir nicht sicher, warum du für deinen Vermögensaufbau ETFs kaufen solltest, dann informiere dich auf diesen Blogartikel weiter : 5 Gründe, warum du langfristig in Aktien bzw. ETFs investieren sollst

Du hast noch keinen Broker, dann hol dir das kostenlose Depot bei flatex.at*. Hier gehts zur Anmeldung für deutsche Leser flatex.de*.
Neukundenaktion- nur 3,80 EUR pro Order.  (Aktion ist zeitlich begrenzt)

Wenn du dich gerne mit anderen aus der Community austauschen möchtest, trete in unserer neu gegründeten Facebook Gruppe bei.

Follow my blog with Bloglovin

Gleich weiterlesen...

Teile deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Melde Dich für den Newsletter an!

Finanzpolster veröffentlicht regelmäßig neue Artikel zum Thema finanzielle Freiheit und Sicherheit. Verpasse keine Finanzpolster Artikel mehr!

Kommentare

Melde Dich für den Newsletter an!

Finanzpolster veröffentlicht regelmäßig neue Artikel zum Thema finanzielle Freiheit und Sicherheit. Verpasse keine Finanzpolster Artikel mehr!