Mit Verkauf auf dem Weg zur finanziellen Freiheit

Interview Mit Verkauf auf dem Weg zur finanziellen Freiheit

Heute gibt uns Marcus Kutrzeba, Hochschullektor, Unternehmer, Trainer und Experte für Menschenkompetenz und Umsatzsteigerung im Vertrieb einen spannenden Einblick in das Thema Verkauf. Warum Verkauf wichtig ist und wie Verkauf mit der finanziellen Freiheit zusammenhängt erfährst du in diesem Interview.

Marcus stell dich bitte vor und erzähle uns von deinem spannenden Werdegang wie du vom ATP Tennisprofispieler zu einem sehr erfolgreichen Vertriebs- und Kommunikationsexperten wurdest?

Das mit dem Tennis war ein Experiment und hat nicht funktioniert. Ich war am Boden zerstört und wusste nicht, was ich mit meinem Leben machen sollte. Es waren unendlich viele Fehlversuche, unzählige Jobs als Lastwagenfahrer, Tennislehrer, Skilehrer, Kellner, Mcdonalds Ferialjobs und Bauarbeiter, um nur einige zu nennen. Ich dachte, ich war ein Versager, aber rückblickend waren es Lernfelder, von denen ich bis heute sehr profitiert habe. Mit Verkauf hatte und hat jeder Job zu tun, es faszinierte mich wie das alles läuft.

Experte wird man nicht über Nacht, ich zumindest nicht. Es ist mein Leben, mich mit Dingen zu beschäftigen wie ein Geschäft zwischen Menschen zustande kommt und wie ich die Beziehung aufrecht erhalten kann, damit wieder ein Geschäft entsteht. Es hört in Wahrheit nie auf und ich lerne täglich dazu. Mittlerweile habe ich über 5.000 Menschen in Seminaren trainiert und über 100 Firmen-Stammkunden aufgebaut und bis heute begleitet.

In der Schule und im Studium lernt man leider sehr wenig über Vertrieb und Kommunikation. Wie wird man eigentlich Vertriebs- und Kommunikationsexperte?

Naja man wird es nicht einfach so, sondern man durchlebt es. Bei mir waren es tausende Verkaufsgespräche in unzähligen Verkaufsjobs. Ich entdeckte Zusammenhänge, die überall ihre Gültigkeit hatten. Dann habe ich BWL studiert und viele Bücher gelesen von Sigmund Freud, Viktor Adler, Viktor Frankl, C.G Jung, Erwin Ringel um nur einige zu nennen. Verkauf und Kommunikation ist immer und überall privat und beruflich. Gibt es was Spannenderes? Für jeden Menschen ist es spannend, die meisten haben die Zeit nicht sich so intensiv auseinanderzusetzen. Für mich war es ein Hobby. Heute ist es Berufung!

Was macht deiner Meinung nach einen guten Verkäufer aus?

Jeder kann verkaufen. Es gibt keine Regeln. Jeder macht es auf seine Art! Das einzige was ich entdeckt habe, was ich ganz klar sagen kann, ist die Basis – das Selbstbewusstsein. Nicht zu verwechseln mit Arroganz oder Überheblichkeit. Wenn ich mir bewusst bin, was ich kann, dann kann ich mir vertrauen. Wenn ich das tue, was ich sage, bin ich mir selbst treu und dadurch sicher. Das heißt Selbstsicherheit ist das was Menschen kaufen, weil sie mir vertrauen. Ich würde sagen ein Verkäufer strahlt Selbstsicherheit aus und verkauft Vertrauen.

Was bedeutet für dich finanzielle Sicherheit oder finanzielle Freiheit?

Finanzielle Sicherheit ist, wenn ich mir sicher bin, dass ich zu einem gewissen Zeitpunkt Geld zur Verfügung habe.

Finanzielle Freiheit ist, wenn meine Fixkosten laufend durch passives Geld (ohne, dass ich aktiv arbeiten muss) gedeckt sind. Für viele Menschen ein unerreichbares Szenario, weil die meisten nicht wissen:

    1. wie sie zu Geld kommen können (sprich wie verkaufen funktioniert)
    2. wenn sie Geld haben, wie sie das Geld behalten
    3. wie sie ihr Geld investieren, damit es sich vermehrt!

Wie hängt Verkauf mit finanzieller Sicherheit oder finanzieller Freiheit zusammen?

Wenn ich langfristig verstehe wie der Kaufprozess in meiner Branche funktioniert, dann kann ich es skalieren und Vermögen aufbauen! Egal ob als Selbständiger oder Angestellter. Am Ende des Tages zählen nur Ergebnisse und ob ich es geschafft habe, dass Kunden gerne kaufen und zu Stammkunden werden und meine Dienstleistungen oder Produkte weiterempfehlen. Die ganze Welt dreht sich um das Thema. Es ist allerdings so, dass auf der ganzen Welt nicht alle Firmen und Unternehmungen positive Zahlen schreiben oder sogar Schwierigkeiten haben zu (über)leben.

Wie willst du deine finanziellen Ziele erreichen?

Meine finanziellen Ziele unterliegen einem einfachen Modell, das mir Gerald Hörhan (Investmentpunk) beigebracht hat. Ich lasse meinen Gewinn in meinen Firmen und reinvestiere in den Ausbau und kaufe Wohnungen. In ca. 15 Jahren, wenn nicht früher, kann ich mit meiner Familie von den Einnahmen leben.

Es geht mir nicht um Reichtum, sondern um Freiheit und Gesundheit. Beides habe ich vor 3 Jahren gemeinsam mit meiner Frau angefangen aufzubauen und es macht Spaß auf das „Konto“ einzuzahlen.

Was die meisten vergessen zu erwähnen: es ist Arbeit. Nicht hart, nicht weich. Sondern konstante Arbeit mit einem konkreten Endergebnis. Achja, und schnell geht es auch nicht!

Welche passiven Einkommensquellen findest du besonders interessant?

Bücher vermarkten, Immobilien, jedes Onlinegeschäft

Was war dein größter Fehler in puncto Finanzen und was hast du daraus gelernt?

  • Investiere niemals kurzfristig!
  • Investiere nicht, wenn du die Materie nicht gut verstehst!

Gelernt habe ich, dass ich 3x überlege, ob ich investiere oder nicht. Und dass meine Intuition meist richtig liegt, wenn ich auf sie höre!

Was ist deiner Meinung nach der größte finanzielle Irrtum?

  • Haus mit Privatkredit finanzieren
  • Jede Art von Konsumschuld
  • Leben über die finanziellen Verhältnisse!

Was bedeutet für dich Erfolg?

Spaß an der Arbeit zu haben und am Weg Resultate zu erreichen, die mein Potential ausschöpfen.

Wie motivierst du dich um deine Ziele zu erreichen?

Ich motiviere mich nicht. Außerdem möchte ich kein Ziel erreichen. Das macht Druck. Eher übertreffen, das macht Spaß!

Ich bin außerdem dankbar, dass ich so leben kann wie ich lebe und anderen Menschen helfen kann. Der Satz: „Du wirst sterben“ genügt für mich, damit ich Vollgas gebe!

Und wenn ich an mein Potential denke, dann bin ich fasziniert was ich jeden Tag Neues schaffen kann!

Welche zukünftigen Projekte hast du geplant?

  • Buchprojekt zum Thema Verkaufen und Kaufen
  • Eigenes Produkt, dass die Vertriebswelt, vor allem jene der Firmen verändern wird!
  • Offene Seminare für die Öffentlichkeit, um noch mehr Menschen Zugang zu meinem Wissen zu geben
  • Familienglück leben
  • Gesund bleiben
  • Zinshaus kaufen

Welchen Tipp kannst du Lesern mitgeben, die bessere Verkäufer werden möchten?

Sich selbst auf eine unendliche Reise zu begeben. Bücher, Hörbücher, Seminare, Ausbildungen und das Wichtigste: herausfinden was sind deine persönlichen Stärken?! Welches Thema liegt mir besonders? Warum? Macht es mir Spaß Menschen etwas zu geben? Ohne jeden Gedanken an Geld! Das kommt dann, wenn viele Menschen einen Nutzen haben und man einen Nutzen, einen Wert stiftet. Fremdnutzen VOR Eigennutzen, dann verdient man Geld.

An sich täglich arbeiten.

Fazit

„Verkauf und Kommunikation ist immer und überall privat und beruflich.“ Wenn du dich gut verkaufst, erhöhst du sowohl dein aktives aber auch dein passives Einkommen. So erreichst du deine finanziellen Ziele noch schneller. Marcus hat Verkauf zu seiner Berufung gemacht. Er hat eine Firma gegründet um mehr Menschen zu helfen zu einem besseren Verkäufer zu werden. Nicht jeder wird als Verkäufer geboren, aber Verkaufen kann man lernen. Marcus hat unzählig viele Verkaufsgespräche geführt, viele Fachbücher gelesen und Seminare besucht. Heute hat er schon über 5000 Menschen in Seminaren trainiert und ist auf dem besten Weg innerhalb den nächsten 15 Jahren die finanzielle Freiheit zu erreichen.

Auf dem Weg zur finanziellen Freiheit investiert er nicht nur in den Ausbau seines Unternehmens, sondern setzt viel auf passives Einkommen, wie die Vermietung von Immobilien und die Vermarktung von Büchern.

Einen herzlichen Dank an Marcus für den spannenden Einblick über das Thema Verkauf. Viel Erfolg auf deinem Weg zur finanziellen Freiheit.

Weitere spannende Interviews mit Personen auf dem Weg zur Finanziellen Sicherheit und Freiheit findest du hier.

 

Kommentare