Finanzpolster: Erfolgreiches Investieren mit ETF (Exchange Traded Funds)

ETF Erfolgreiches Investieren mit Exchange Traded Funds

Im letzten Artikel hast du erfahren was ETFs sind und wie sie sich voneinander unterscheiden. In diesem Beitrag der ETF-Reihe, zeigt dir Finanzpolster, wie du erfolgreich in ETFs investieren kannst bzw. wie Finanzpolster selbst in ETFs investiert ist.

Hin und her macht Taschen leer.“

4 Voraussetzungen für deinen Erfolg

ETF ist ein gutes Finanzprodukt für Anfänger oder Leute, die grundsätzlich nicht zu viel mit den Themen Börse und Investment beschäftigen wollen und können. Warren Buffett sagte “passive investing is simple but not easy.”

Wichtig ist daher, dass du

  1. einen langen Anlagehorizont hast -> ca. 10-15 Jahre.
    • kurzfristig kann der Markt stark schwanken und für mehrere Jahre nach unten gehen
  2. nur Geld investierst, das du in den nächsten 10-15 Jahren nicht brauchst.
    • Du willst doch nicht mit Verlust verkaufen müssen oder?
  3. unserem Wirtschaftssystem vertraust und der Meinung bist, dass die Wirtschaft mittelfristig und langfristig weiter floriert.
    • Bisher haben breit gestreute Indizes wie MSCI Word, MSCI All Country World Index, S&P500 alle Krisen inklusive der letzten wie das „Platzen der Dotcom Blase“ der Finanzkrise 2007 bzw. Eurokrise 2010 gut überstanden. Ihre Höchststände wurden deutlich übertroffen.
    • Solltest du dennoch nicht die Meinung teilen, dass unser Wirtschaftssystem in den nächsten 10-15 Jahren weiter existiert, sind Aktien und auch ETFs keine Alternativen für dich. Investiere dann eher (mehr) in physisches Gold, Immobilie und vor allem in deine Bildung.
  4. nicht ständig auf dein Depot schaust und nicht übereifrig Wertpapiere kaufst bzw. verkaufst.
    • Wenn der Markt 20-30% einbricht, wäre es fatal deine ETFs zu einem Tiefstand zu verkaufen, nur weil du in Panik geraten bist.
    • Auch umgekehrt ist es nicht klug, kleine Gewinne bei ETFs mitzunehmen, indem du deine Positionen bei steigenden Kursen verkaufst. Warum nicht? Obwohl es intuitiv ist, bei Gewinnen zu verkaufen,   weißt niemand, wie sich die Kurse weiterentwickeln. Es folgen vermutlich weitere Höchststände. Noch dazu fallen bei einem Verkauf Spesen an und der Gewinn wird sofort besteuert.

Praktische Hinweise für deine ersten ETFs

Merken

Auf justETF  kannst du ETFs nach deinen Kriterien filtern und finden. Klicke „ETF Suche“

Finanzpolster ETF Auswahl Kriterien

Auf der linken Spalte kannst du deine Anlageklasse wählen und die Suche eingrenzen, indem du:

  • sparplanfähige ETFs
  • Fondsgröße
  • Art der Ausschüttung
  • Alter
  • Anbieter
  • Replikationsmethode

auswählst. Die Bedeutung einiger Kriterien sind im letzten Beitrag Passives Investieren in ETF  genauer erläutert worden.

Ebenso hast du die Möglichkeit die Performance, Kosten und Risiko der ETFs zu vergleichen.

Folgendes wird in unserem Beispiel ausgewählt:

  • MSCI Index,
  • mit Fondsvolumen über 500 Mio EUR
  • und die Ausschüttungen (Dividenden) sollen wiederveranlagt (thesaurierend) werden

Unter diesen Kriterien erscheinen 6 ETFs, die sich vor allem bei der Fondwährung, Performance, und den Kosten unterscheiden.

Finanzpolster ETF Auswahl

Ebenso ist eine graphische Veranschaulichung in Form eines Diagramms möglich.

Vergleich der Performance der oben ausgewählten ETFs in einem ausgewählten Zeitraum.

Finanzpolster ETF Vergleich der Performance

Da es sich um denselben zugrundeliegenden Index handelt, sind die Abweichung der einzelnen ETFs nicht sehr groß. Trotzdem gibt es Unterschiede zwischen den Anbietern. In unserem Beispiel hat iShares Core MSCI World UCITS ETF die beste Performance für den Zeitraum der letzten 3 Jahre.

Für dich könnte es nicht nur interessant sein zu wissen, welcher zugrundeliegender Index (z.B S&P 500, MSCI World, Eurostoxx 50) in den letzten Jahren besser performt hat, sondern auch wie die jeweiligen ETFs mit den unterschiedlichen zugrundeliegenden Indizes in der letzten Finanzkrise abgeschnitten haben.

Werbung

Werbung

Wie kannst du in ETFs investieren?

Sobald du deine ETFs ausgewählt hast, kannst du über deinen Broker/Bank mit der ISIN (International Securities Identification Number) xxxxxxx, oder WKN (Wertpapierkennnummer) xxxxx kaufen. Diese Nummern findest du, wenn du auf einen ETF klickst.

In welche ETFs ist Finanzpolster investiert?

Hier muss deutlich festgehalten werden, dass es sich hier um keine Kaufempfehlungen handelt, sondern nur die persönliche Meinung vom Finanzpolster.

  • Finanzpolster bespart seit über einem Jahr den iShares Edge MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF. Der zugrundeliegende Index beinhaltet Aktien aus ausgewählten Unternehmen aus Industrieländern, die insgesamt niedrigere Volatilitätsmerkmale aufweisen als die breiten Aktienmärkte der Industrieländer. Über den Broker Flatex* konnte man diesen ETF bis 1.6.2017 gratis über einen Sparplan besparen. Die Gesamtkosten sind mit 0.3% p.a recht gering. Per Juni 2017 beinhaltet der ETF 314 Werte (u.a JOHNSON & JOHNSON, MCDONALDS CORP, NESTLE SA, PEPSICO INC, PROCTER & GAMBLE etc.) und die Gewinne werden reinvestiert.

 

  • Um nicht zu lange auf die Weihnachtsgeschenke zu warten, hat sich Finanzpolster seit über einem Jahr den iShares STOXX Global Select Dividend 100 UCITS ETF (DE) ETF in das Depot geholt. Dieser ETF schüttet mind. 4 mal im Jahr Dividenden aus, was sehr motivierend ist. Der zugrundeliegende Index beinhaltet 100 Unternehmen mit hoher Dividendenausschüttung aus Industrieländern weltweit. Beinhaltet sind u.a folgende Werte: ROYAL DUTCH SHELL PLC CLASS B, SOCIETE GENERALE, ALLIANZ, TOTAL SA, INTEL CORPORATION CORP etc. Die Gesamtkosten sind mit 0,46% p.a schon etwas höher. Dividenden (bisher) über 5% p.a und tendenziell steigend.

 

  • Um das Portfolio noch weiter zu streuen und vom Immobilienboom zu profitieren wurde ebenso iShares Developed Markets Property Yield UCITS ETF in das Portfolio reingenommen. Der zugrundeliegende Index beinhaltet börsennotierten Immobiliengesellschaften und Real Estate Investment Trusts (REITs) aus Industrieländern unter Ausschluss von Griechenland. Die Gesamtkosten sind mit 0,59% auch etwas höher. Der ETF zahlt 4-mal im Jahr Dividenden aus. Mindestens 2% p.a, momentan bei 3%. Der ETF beinhaltet 305 Positionen.

 

  • Last but not least db x-trackers MSCI World Index UCITS ETF (DR) 1C ETF, der den MSCI World Index nachbildet. Der MSCI World Index beinhaltet über 1600 Aktien von 23 Industrieländern. Die Gesamtkosten sind mit 0,19% p.a. sehr gering und Dividenden werden automatisch wiederverlangt. Der ETF wird über einen monatlichen Sparplan bei Flatex kostenlos bespart.

Fazit

ETFs sind gute und kostengünstige Finanzprodukte für langfristige orientierte Leute, die sich wenig mit der Börse beschäftigen wollen und können. Im Durchschnitt performen sie viel besser als aktiv gemanagte Fonds von Profis und du partizipierst an der Wertentwicklung des Marktes. Über die Seite justETF kannst du deine ETFs gemäß deinen vordefinierten Kriterien (Anbieter, sparplanfähige ETFs. Fondsgröße, Art der Ausschüttung, Alter, Replikationsmethode etc.) finden und vergleichen.

Wenn du noch mehr über ETFs erfahren möchtest, lese das Buch von Gerd Kommer: Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs: Wie Privatanleger das Spiel gegen die Finanzbranche gewinnen*

 

*affiliate Link

Teile deine Meinung!

Investierst du auch schon in ETFs? Welche ETFs hast du? Was ist deine Meinung zu ETFs? Schreibe einen Kommentar und diskutiere mit!

Kommentare